Servicebereich

Alle Details zur Aktion "Fellwechsel"

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Die Aktion "Fellwechsel" des DJV kann beginnen. 

Jedes Jägerschaftsmitglied kann ab sofort erlegtes Raubwild gefroren im Schießpark zu den Öffnungszeiten anliefern und 

1.) gerben lassen und den Balg zurück erhalten

2.) oder den Balg gleich zum Muff, Nierengurt verarbeiten lassen oder 

3.) das Raubwild verkaufen. 

Die Aktion des DJV zur Verwertung des Raubwildes und sogar der (nur große!!) Nutria hat nun die nötige Sammelstelle in der Jägerschaft. Die Truhe wird bei Bedarf durch Herrn Daniels geleert.

Wichtig: Das Stück muss in einer stabilen Tüte frisch eingefroren sein und darf keine großen Löcher haben. Ein Dokument muss der anliefernde Jäger ausfüllen: den Herkunftsnachweis ODER das Formular Lohnarbeit. Dies Dokument wird ausgefüllt, im durchsichtigen Gefrierbeutel gesteckt werden und beide Tüten mit Auftragszettel und Stück mit Kabelbinder zusammen gestrapst.

Die erforderlichen Infos und Dokumente für den Ablauf sind im folgenden Tab aufgeführt und können als PDF herunter geladen werden.

Informationen / Formulare / Preislisten (PDF´s)

Informationen / Formulare / Preislisten (PDF´s)

Informationen - Flyer


Fellwechsel Sammelstelle


Ankaufspreise ab 2018


Preisliste Auftragsarbeiten


Preisliste Bälge


Formular Herkunftsnachweis


Formular Lohnarbeit


ASP: Ausgleichszahlungen für Jäger

Allgemeine Dateien herunterladen

Informationen zum Thema

Wissenswertes zur Jagd in Deutschland - Broschüre des DJV